SCHAPPY — 20. July 2005, 2:36

Abzocke mit System

Es ist nichts neues, dass König Kunde an allen Ecken und Enden nach Strich und Faden mehr oder weniger offensichtlich beschissen abgezockt wird. Seit zwei Tagen, bin ich selber Opfer eines besonders offensichtlichen Exemplars dieser Gattung. Es geht um eine die Trivialität einer Gartenhacke mit Holzstiel, die auf der einen Seite drei Zinken und auf der anderen Seite eine solide Scharrvorrichtung aufweisen soll, die ich bei Gelegenheit organisieren sollte. Es eilte also nicht – wie dem auch sei, man sollte davon ausgehen, dass es sich hierbei um einen Pfennig-Artikel handelt, der für etwa 5 EUR im gut sortierten Baumarkt erwerbbar sein sollte.

Falsch gedacht!

Im Baumarkt #1 verschafft man sich einen allgemeinen Überblick und stellt fest, dass Gardena kostspieliger Monopolist in Sachen Gartenartikeln aller Art ist. Also, gleich zwei Reihen weiter, zum Konkurrenten Wolf, der sein eigenes Stielsystem anpreist, so dass alle Werkzeugaufsätze eben diese kostspieligen Stiel voraussetzen, der bereits allein weit jenseits der 10 EUR Grenze liegt.
Noch eine Reihe weiter bei den „No-Name“-Artikeln und schon hat man, wonach man sucht, Hacke 5,29 EUR, Holzstiel ebenfalls 5,29 EUR. Bereits das ist ein Indiz, dass es sich hierbei um reine Phantasiepreise handelt.

Ich gab mich nicht geschlagen und wechselte bei Gelegenheit zu Baumarkt #2, der ebenfalls die Monopolisten führte und weitere „No-Name“-Produkte, wobei hier die gesuchte Kombination etwa 9 EUR kostet.

Aber das war mir die ganze Sache noch immer nicht wert und ich betrat Baumarkt #3 und hier gab es das bisher preisgünstigste Angebot als Komplettversion bestehend aus Holzstiel und Werkzeug sogar bereits verschraubt für etwa 7,50 EUR. Meinem Erfolg nahe ging ich in die „No-Name“-Abteilung und fand beides auch einzeln für zusammen 6 EUR. Super Ersparnis dachte ich mir, nachdem man bereits 20km Benzin verbraten hatte, aber dann fiel mein Auge noch auf die „Schnäppchen“-Artikel. Dort gab es eine Kombi bestehend aus einem Holzstiel und einer gesuchten roten Hacke für ganze 2,99 EUR.

Nun stellt sich mir die Frage, was den enormen Preisunterschied ausmacht – v.a. bei den einzelnen Holzstielen, die an sich allesamt aus demselben Holz waren und dies war gewiss kein Mahagoni!

2 Comments »

RSS feed for comments on this post.

  1. Comment by schmidt @ 21. July 2005, 12:05

    Zumindest die Qualität des Metallteils betreffend solltest Du dich mal mit meiner Großmutter unterhalten. Die hält nämlich von allen Baumarkt geraten, ob nun Gardena, Wolf oder Schlag-mich-tot überhaupt nichts. “Die sind nämlich alle nicht scharf und damit kann man nicht richtig arbeiten.”

    Vielleicht hättest du, was den Stiel angeht mal in die Holzabteilung wechseln sollen und einfach dort 1,5m Rundholz kaufen sollen. Vielleicht wäre das dann günstiger geworden.

  2. Comment by SCHAPPY @ 22. July 2005, 4:41

    Was soll ich bei 2,99 EUR noch weiter nach günstigen Alternativen suchen? Zumal ich nicht der Meinung bin, dass Runholz 1. nicht behandelt sein dürfte und 2. nicht in diesen kleinen Durchmessern verfügbar ist, oder?

Kommentare verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um Kommentare verfassen zu können.